Kirche in Bayern
Bistum Würzburg:

Ruf nach Geschlechter-Gerechtigkeit - Frauen äußern Reformbedarf beim traditionellen „Tag der Diakonin“ 

Frauen brauchen in der Kirche einen langen Atem, wenn sie etwas verändern möchten, aber es gibt sie, die das schaffen, meist organisiert in katholischen Verbänden. Sie feiern jedes Jahr den „Tag der Diakonin“, um endlich durchzusetzen, dass auch Frauen „geweiht“ werden und als Diakoninnen ihren Dienst in der Kirche ausüben können.

Erzbistum München und Freising:

Einweihung der St. Irmengard-Schulen in Garmisch-Partenkirchen

Gymnasium, Real- und Fachoberschule – das sind drei Schulen unter einem Dach. Nach einer aufwändigen mehrjährigen Renovierung wurden nun die kirchlichen Sankt Irmengard Schulen in Garmisch-Partenkirchen feierlich wieder eröffnet.

Bistum Eichstätt:

Ein Generationenprojekt - Neubau der Dreifaltigkeitskapelle in Schernfeld

Beim Bau der neuen Kapelle in Schernfeld im Bistum Eichstätt packt jede Altersstufe mit an. Das macht es zu einem echten Generationenprojekt.

Evang. Presseverband für Bayern e. V.:

Kirchenwiedereintritt

Es gibt viele Gründe warum jemand aus der Kirche austritt. Aber was führt einen jungen Menschen dazu, den Weg zurück zur Kirche einzuschlagen? Ein Jurastudent erzählt seine Beweggründe.

Osteuropahilfswerk Renovabis:

Renovabis Pfingstaktion 2022

„Dem glaub’ ich gern!“ lautet das Motto der diesjährigen Renovabis-Pfingstaktion. Es soll dazu ermuntern, den Glauben als tragende Kraft im Leben neu kennenzulernen – auch und gerade im Dialog zwischen Ost und West. Wie das konkret aussehen kann, zeigt sich beim Blick auf die Projekte in Osteuropa, wie in der Slowakei.

Erzbistum München und Freising:

Die Kirchenorgel – musikalisch erklärt

Kirchenmusikerin und Buchautorin Sonja Kühler erklärt, was die Orgel klanglich so alles kann.

Evang. Presseverband für Bayern e. V.:

Internationales Treffen von Mission EineWelt

Vor 50 Jahren wurde das Missionswerk Bayern gegründet, später umbenannt in Mission EineWelt. Bei ihrem Jahresempfang in Bayreuth richtete die Partnerschaftsorganisation der bayerischen evangelischen Landeskirche den Blick nach Tansania und auf das Thema Gesundheit.

Bistum Eichstätt:

Bistum Eichstätt: Zeitzeuge Abba Naor spricht in Schule

Der zweite Weltkrieg endete am 8. Mai 1945. In einer Schule in Ingolstadt berichtete Zeitzeuge Abba Naor von den Gräueltaten der Nationalsozialisten.

Erzbistum Bamberg:

Betriebsbesuch mit dem Bamberger Erzbischof

Will sie wirklich bei den Menschen sein, dann muss Kirche ihre Komfortzone verlassen. Der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick besucht regelmäßig Betriebe auf dem Gebiet seines Bistums, um sich ein Bild zu machen, wie es um die Menschen in der Arbeitswelt bestellt ist.

Erzbistum München und Freising:

Neuer ökumenischer Begegnungsort am Nockherberg

Auf dem ehemaligen Paulaner-Gelände am Nockherberg in München entsteht seit einigen Jahren ein großes Neubaugebiet. Auch die Kirchen wollen vor Ort mitgestalten und haben einen ökumenischen Begegnungsort mit eigenem Café eingerichtet. Seit Anfang Mai steht das „JoMa“ allen Bürgerinnen und Bürgern offen.

Bistum Würzburg:

In Franken eingewurzelt - Bischof Dr. Friedhelm Hofmann wird 80

Der emeritierte Bischof von Würzburg, Dr. Friedhelm Hofmann, feierte am Donnerstag seinen 80. Geburtstag. Grund genug, um einen Blick auf sein Leben zu werfen.

Bistum Augsburg:

Marienmonat Mai

Der Monat Mai hat etwas von Aufbruch: die Natur erblüht in ihrer ganzen Pracht, die Tage werden länger und auch wärmer. Auch das Leben in den Pfarreien kehrt nach den Monaten der Einschränkungen wieder zurück. Eng mit dem Frühling verbunden ist die Gottesmutter Maria. Sie symbolisiert Fruchtbarkeit, schließlich hat mit Maria die neue Schöpfung ihren Anfang genommen. Deshalb ist ihr auch ein ganzer Monat gewidmet.

Bistum Würzburg:

Ruth Weiss kämpft mit 97 Jahren als Journalistin noch immer gegen Rassismus  

Selten sind sie geworden: Menschen, die uns als Zeitzeugen ein lebendiges Bild der Geschichte des vergangenen Jahrhunderts geben können: Ruth Weiss ist eine von ihnen. Die jüdische Journalistin und Schriftstellerin ist 97 Jahre alt. In der Aschaffenburger katholischen Bildungsstätte Martinushaus hat sie aus ihrem bewegten Leben erzählt.

Das komplette Interview mit der deutschen Schriftstellerin und Journalistin Ruth Weiss finden Sie unter www.bistum.tv., mehr zur beeindruckenden Zeitzeugin auf der Internetseite ihrer Gesellschaft www.ruthweiss.net.

Bistum Eichstätt:

„Mittendrin. Leben mit Demenz“

„Mittendrin. Leben mit Demenz“, so lautet in diesem Jahr das Motto der ökumenischen „Woche für das Leben“. Ein Besuch im Caritas-Seniorenheim St. Elisabeth in Gaimersheim.

Bistum Eichstätt:

Barrierefreier Zugang zum Eichstätter Dom kommt

Seit 2019 wird der Dom Mariä Himmelfahrt in Eichstätt saniert und soll damit nun auch barrierefrei werden.

Evang. Presseverband für Bayern e. V.:

Im ökumenischen Duett: Kirchenmusik-Ehepaar aus Bayreuth

Sie ist evangelische Kirchenmusikerin, er katholischer Kirchenmusiker. Das Ehepaar Funke lebt seine ökumenische Ehe nicht nur privat, sondern auch im beruflichen Duett.

Erzbistum München und Freising:

Spiritueller Buchtipp im Mai: „Freie Räume für mehr Leben“

Wie können wir uns im Alltag auf das Wesentliche konzentrieren? Wie gelingt uns ein aufgeräumtes Leben? Diesen Fragen geht der Benediktinermönch Wolfgang Öxler in seinem neuen Buch nach.

Erzbistum München und Freising:

Musikalischer Muttertagsgruß

Ein musikalischer Muttertagsgruß aus der katholischen Kirche Mariä Heimsuchung im oberbayerischen Utting am Ammersee: Das Magnificat, das Mariengebet überhaupt, in einer ganz besonderen Form.

Erzbistum Bamberg:

Harz IV oder: Armut in Deutschland

Der erste Mai ist der „Tag der Arbeit“. In den letzten Jahren hat er sich immer mehr zu einem „Tag der sozialen Gerechtigkeit“ entwickelt – bitter notwendig in einem Land wie dem unseren, mit mehr als fünf Millionen Hartz IV-Empfängern. Sie befinden sich auch ohne Corona in einem Dauer-Lockdown.
Katholische Beratungsstellen für arbeitslose Menschen bieten arbeits-, sozial- und wirtschaftsrechtliche Beratung, Hilfen beim Umgang mit Behörden, unterstützen bei Bewerbungen und führen Informations-, Bildungs- und Freizeitveranstaltungen durch.

Bistum Würzburg:

Den Menschen dienen - 50 Jahre Ständiger Diakonat im Bistum Würzburg

Ständige Diakone gehören in der katholischen Kirche ganz selbstverständlich dazu. Bei ihrer Einführung des neuen Amtes vor rund 50 Jahren sah das noch ganz anders aus. Heute feiern Ständige Diakone Wortgottesdienste, taufen, leiten Hochzeitsfeiern und dürfen auch selbst verheiratet sein.

Bistum Eichstätt:

50 Jahre Maria-Ward-Fachakademie in Eichstätt

Die englische Ordensschwester Mary Ward setzte sich bereits vor mehr als 400 Jahren für die Bildung von Frauen, Mädchen und sozial Benachteiligten ein. Heute tragen zahlreiche Schulen und Bildungseinrichtungen ihren Namen. Eine davon ist die Maria-Ward- Fachakademie für Sozialpädagogik in Eichstätt.

Erzbistum München und Freising:

Der Emmaus-Weg in Berchtesgaden

Emmaus - dieser Ort spielt auch in der Bibel eine Rolle. Dort begegnen zwei seiner Jünger dem auferstandenen Jesus! Einen Emmaus-Weg kann man auch in Berchtesgaden gehen.

­