Kirche in Bayern
Erzbistum München und Freising:

Flüchtlingshilfe auf Lesbos

Die griechische Insel Lesbos und der Name des abgebrannten Lagers Moria stehen wohl am deutlichsten als Synonyme für seit Jahren andauerndes Flüchtlingselend – direkt vor unserer Haustüre. Rainer Boeck, Beauftragter für Flucht, Asyl, Migration und Integration aus dem Erzbistum München und Freising war vor einigen Wochen auf Lesbos und hat das große neue Lager besucht.

Evang. Presseverband für Bayern e.V.:

Das Hohe Friedensfest in Augsburg

Nachdem das Hohe Friedensfest 2020 in Augsburg ausfallen musste, wird es dieses Jahr relativ vorsichtig begangen. Immerhin finden Ausstellungen und alle möglichen Events zum Thema Fürsorge statt. Regionalbischof Axel Piper besucht Orte des Friedensfestes.

Bistum Eichstätt:

Ein Jahr ins Ausland: Vorbereitungen für das "weltwärts"-Programm im Bistum Eichstätt

„Eichstätt goes weltwärts“ – unter diesem Namen bietet das Bistum seit diesem Jahr einen Weltfreiwilligendienst an. Ein Jahr geht es dafür für junge Menschen ins Ausland. Im Jugendhaus Schloss Pfünz fanden die Vorbereitungen dafür statt.

Erzbistum Bamberg:

Ordensfrau und Bauingenieurin (Teil 1)

Sich lebenslang binden: In der heutigen Zeit, wo hinter jeder Kurve des Lebensweges etwas Neues, Verlockendes warten könnte, ist das mindestens ungewöhnlich. Schwester Veronika hat sich für die Kongregation der Franziskusschwestern Vierzehnheiligen entscheiden.

Bistum Würzburg:

„Der Zinsgroschen“

„So gebt dem Kaiser, was dem Kaiser gehört, und Gott, was Gott gehört!“ Dieser Satz von Jesus aus dem Markusevangelium ist vielen bekannt. In der Bibelstelle wird geschildert, wie er die Fangfrage nach dem Verhältnis weltlicher und göttlicher Macht beantwortet. Die Geschichte wurde ein Motiv in der Kunst: ein wertvolles Gemälde, das den sogenannten „Zinsgroschen“ abbildet, ist vergangenes Jahr dem Museum am Dom in Würzburg geschenkt worden. Doch es bedurfte der Restaurierung.

Katholische Akademie in Bayern:

Hans Maier Bibliothek

Der Politikwissenschaftler und frühere bayerische Kultusminister Hans Maier ist in diesen Tagen 90 Jahre alt geworden. Der engagierte Christ war viele Jahre Präsident des Zentralkomitees der Deutschen Katholiken. Mit der Katholischen Akademie in Bayern verbindet ihn eine große Freundschaft, die jetzt noch enger geworden ist.

Evang. Presseverband für Bayern e. V.:

Was bewegt Erstwählerinnen und Erstwähler?

In einigen Wochen findet die Bundestagswahl statt. Rund drei Millionen junge Menschen werden zum ersten Mal mitentscheiden, wer der oder die Bundeskanzlerin wird. Was bewegt die Erstwählerinnen und Erstwähler? Wie hat sich die Pandemie auf die politische Meinungsbildung ausgewirkt? Und hilft der Glaube beim Wählen? 

Bistum Eichstätt:

Ökumenischer Schöpfungsgarten auf der Landesgartenschau

Auf der Landesgartenschau in Ingolstadt sind auch die evangelische und die katholische Kirche mit einem ökumenischen Schöpfungsgarten präsent.

Besucher der Landesgartenschau können nicht nur die Schönheit der Natur bewundern, sondern sich am Pavillon der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt auch mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinandersetzen.

Bistum Würzburg:

Ehejubilare

Im Bistum Würzburg ist es Brauch, dass einmal im Jahr die Ehejubilare für 25-/50-/60- oder mehr Jahre in den Würzburger Dom eingeladen werden. Da 2020 diese Feiern ausfallen mussten, wurden sie dieses Jahr mit einer Rekordzahl an Gottesdiensten nachgeholt.

Erzbistum München und Freising: 


Der Freisinger Mariendom

Der Mariendom ist der weithin sichtbare Mittelpunkt des Freisinger Dombergs. Von diesem Berg aus begann die Geschichte des heutigen Erzbistums München und Freising. Dort werden die Reliquien des Heiligen Korbinian, des Patrons der Erzdiözese, verehrt. Domrektor Marc-Aeilko Aris führt durch das geschichtsträchtige Bauwerk.

Erzbistum München und Freising:

Jahresabschluss 2020 und Haushalt 2021 der Erzdiözese München und Freising

Das Erzbistum München und Freising hat jetzt seinen Jahresabschluss und den Haushalt für das laufende Jahr vorgestellt. Heuer besonders im Fokus: die Auswirkungen der Pandemie.

Bistum Würzburg:

Kiliani als Fest des gesamten Bistums - Wie das Hochfest der Frankenapostel gefeiert wird

Die Kiliani-Wallfahrtswoche ist für die Gläubigen des Bistums Würzburg ein Highlight im Kirchenjahr. Normalerweise kommen sie aus allen Regionen Unterfrankens in den Dom, um zu feiern. Damit trotz Pandemie das Patronatsfest dieses Jahr nicht ausfallen musste, haben sich die Verantwortlichen etwas überlegt.

Bistum Augsburg:

Maria 2.0 im Bistum Augsburg

Maria 2.0 ist eine Reforminitiative innerhalb der katholischen Kirche, die seit 2019 bundesweit mit Aktionen in Erscheinung getreten ist. Zwei junge Frauen erklären, warum sie Maria 2.0 unterstützen.

Erzbistum München und Freising:

Die Rokokoperle des Chiemgau - St. Margareta in Baumburg

Warum früher wie heute Frauen eine große Rolle in der Stiftskirche Sankt Margareta in Baumburg spielen, erklärt Gemeindereferentin Irmi Huber. Sie zeigt die Schönheit des ehemaligen Augustiner Chorherrenstifts.

Evang. Presseverband für Bayern e. V.:

Die R18 Fahrradwerkstatt – berufsbezogene Jugendhilfe

Das Fahrrad ist das Fortbewegungsmittel der Stunde. Es ist preiswert, fährt ohne Abgase und ist geräuscharm. Doch wenn es ums Reparieren geht, stehen viele Menschen sprichwörtlich auf dem Schlauch. Dann hilft eine ganz besondere Fahrwerkstatt im Münchner Norden.

Bistum Eichstätt:

"Shine - Crashkurs Jüngerschaftsschule" - Ein Glaubenskurs für junge Erwachsene

Jesus auf seinem Weg wieder neu folgen, den Glauben in den Alltag tragen – dafür sollen junge Erwachsene bis 40 Jahre in einem neuen Glaubenskurs des Bistums Eichstätt Impulse bekommen.

Erzbistum München und Freising:

Religiöser Buchtipp im Juli

Um den Garten als Ort spiritueller Erfahrungsmöglichkeiten geht es diesmal im religiösen Buchtipp.

Bistum Würzburg:

Menschenkette in der Würzburger Innenstadt - Gedenken an die Opfer der Messerattacke und Zeichen gegen jegliche Art der Gewalt

Schnell, manchmal viel zu schnell geht der Mensch nach schlimmen Ereignissen wieder zum Alltag über. Zeit, um die Schrecken zu verarbeiten, bleibt kaum. Um diese existentielle Routine zu durchbrechen, reihten sich eine Woche nach dem Messerattentat in Würzburg etwa 600 Menschen in eine Menschenkette ein.

Erzbistum München und Freising:

Jüdisches Museum München: 1700 Jahre deutsch-jüdische Geschichte

Seit 1700 Jahren gibt es in Deutschland jüdisches Leben. Daran wird in diesem Jahr in vielfältigen Formen gedacht. Das Jüdische Museum München wirft mit der Sonderausstellung „Im Labyrinth der Zeiten“ einen ganz besonderen Blick auf die deutsch-jüdische Geschichte.

Erzbistum Bamberg:

Werke von Ursula Jüngst im Münster Heilsbronn bei Ansbach

Noch bis 30. September präsentiert die Nürnberger Künstlerin Ursula Jüngst unter der Überschrift „Und hätte der Liebe nicht“ Werke im Münster zu Heilsbronn bei Ansbach.

Evang. Presseverband für Bayern e. V.:

Kirche im Grünen: Auftakt für Gipfelgottesdienste

Seit mittlerweile zehn Jahren finden im Fichtelgebirge und dem Steinwald sogenannte Berggottesdienste statt. Los geht die Reihe der Gottesdienste unter freiem Himmel in diesem Jahr auf dem oberfränkischen Rudolfstein bei Weissenstadt.

Evang. Presseverband für Bayern e. V.:

Wanderfalken im Coburger Kirchturm

Im Lebensraum Kirchturm hausen in Coburg Wanderfalken. Drei Junges sind in der Morizkirche in diesem Jahr geschlüpft. Damit die Eltern bei der Aufzucht der Jungvögel nicht gestört werden, nimmt die evangelische Kirchengemeinde auf ihre neuen Untermieter Rücksicht.

­